AIDA: Orient

Eintauchen in die märchenhafte Welt des Orients! Gigantische Bauwerke, eindrucksvolle Wüstenlandschaften und karge Bergwelten waren unsere ständigen Begleiter auf dieser Reise.

21.11.12 - Düsseldorf/Dubai: Bereits einige Tage vor der Kreuzfahrt fliegen wir von Düsseldorf nach Dubai. Unsere Emirates-Maschine landet pünktlich im nächtlichen Dubai und wir checken, nach einer 20 minütigen Taxifahrt (80 AED), für die folgenden zwei Tage im Hotel Gloria in der Internet City ein. Mit großer Freude erhalten wir ein Zimmerupgrade auf eine 2-Raum-Suite mit Blick auf die Stadt. Für den folgenden Tag haben wir bereits einiges auf dem Programm: Lost Chambers im Hotel Atlantis, Mall of the Emirates und eine Wüstentour zum Sonnenuntergang.

22.11.12 - Dubai: Daher beginnt der nächste Tag recht früh und wir fahren mit dem Taxi zum Hotel Atlantis (Hin+Rückfahrt 48 AED). Im Vorfeld haben wir uns das Dubai Gutscheinbuch „The Entertainer“ besorgt womit wir im Lost Chambers lediglich den Eintrittspreis für 1 Person zahlen müssen (100 AED). Wir besichtigen das Aquarium, welches wirklich sehr beeindruckend ist. So viele Fische in allen Variationen und Farben habe ich noch nirgendwo gesehen. Für uns ein lohnenswerter Besuch! Im Anschluss besuchen wir die Mall of the Emirates und sind erschlagen von so vielen Geschäften. Danach freuen wir uns auf das eigentliche Highlight des Tages: die Wüstentour zum Sonnenuntergang. Von zuhause hatte ich über Orient Tours (übrigens der offizielle AIDA-Ausflugsveranstalter) diese Tour für uns gebucht. Wie vereinbart werden wir pünktlich vom Hotel abgeholt und in die Wüste gefahren. Dort angekommen treffen wir auf die AIDA-Gäste, welche zu diesem Zeitpunkt die Transarabien-Tour machen und die Offroadfahrt durch die Sanddünen beginnt. Mit diversen Fotostopps geht es nun für 30 Minuten quer durch Wüste. Was ein Spaß, dass muss man einfach erlebt haben! Wir besichtigen im Anschluss noch kurz eine Kamelfarm und werden dann ins Camp gefahren. Dort wird Kamel reiten, Sandboarding und Bauchtanz für die Gäste veranstaltet. Gegen 21 Uhr sind wir zurück im Hotel und blicken auf einen erlebnisreichen ersten Tag in Dubai zurück.

23.11.12 - Dubai: Am nächsten Tag heißt es: AIDA wir kommen! Schnell im Hotel ausgecheckt und per Taxi zum Cruise Terminal (51 AED). Nachdem wir die lange Check-in-Schlange überwunden haben, gehen wir erst mal entspannt Frühstücken und schauen uns im Anschluss das Schiff an. Um 10.30 Uhr werden die Kabinen freigegeben und wir gehen voller Spannung zu unserer Balkonkabine 7170. Eine schöne Kabine wurde uns da bei AIDA Vario zugeteilt. Wir sind zufrieden! Da wir das Schiff auf den beiden Seetagen noch genügend in Augenschein nehmen können, brechen wir wenig später wieder zum Sightseeing auf. Als erstes möchten wir uns heute den Madinat Jumeirah Souk und das Burj al Arab (von außen) anschauen. Im Souk gibt es ein paar schöne Fotomotive mit dem Burj al Arab, an welchem man sonst leider nicht besonders nah herankommt. Allein für ein schönes Erinnerungsfoto lohnt sich der Besuch. Im Anschluss schlendern wir ein wenig die Straße entlang und kehren im Jumreirah Beach Resort für einen Drink ein. Eine freundliche Frage genügt und wir dürfen, auch als Nicht-Hotelgäste, den Außenbereich mit der schön gestalteten Bar betreten (2 Getränke 65 AED). Von hier hat meinen traumhaften Ausblick auf den Burj al Arab. Im Anschluss besuchen wir die Dubai Mall und holen unsere reservierten Tickets für den Burj Khalifa ab (210 AED). Die Fahrt zur Aussichtsplattform in der 124. Etage geht rasend schnell und dauert keine Minute. Von dort ist die Aussicht grandios: wir erkennen The Palm und The World und sogar die AIDA können wir im Hafen ausmachen. Ein lohnenswerter Besuch, welcher mit den Dubai Fountains um 18 Uhr gekrönt wird. Ein Schauspiel, welches man nicht verpassen sollte! Im Anschluss fahren wir für 32 AED per Taxi zurück zum Schiff und lassen es auf der Welcome Party so richtig krachen.

24.11.12 - Seetag: Der nächste Morgen beginnt um 10 Uhr mit der Seenotrettungsübung, bevor dann um 11 Uhr das Auslaufen aus Dubai beginnt. Den restlichen Seetag verbringen wir abwechselnd am Pool und auf unserem Balkon und genießen die Sonne. Ein sehr entspannter Tag!

25.11.12 - Oman: Am nächsten Morgen werden wir pünktlich zum Einlaufen im Oman wach und genießen auf dem Balkon die wunderschöne Aussicht auf das morgendliche Muscat. Gleich nach dem Anlegen starten wir zu unserem individuell gebuchten Ausflug zu den Wadis und in die Berge des Oman (1200 AED für 5 Personen). Auch diesen Ausflug hatten wir im Vorfeld über Orient Tours gebucht und auch diesmal klappte alles ganz hervorragend. Im Laufe des Tages besichtigen wir das Wadi Arabeen, wo wir ca. 1 Stunde Zeit zum Baden und Fotografieren haben. Außerdem besuchen wir einen Stausee, wo uns unser Fahrer ein schönes Picknick herrichtet und fahren dann weiter durch die beeindruckende Bergwelt. Alles erinnert ein wenig an den Grand Canyon und es verschlägt es einem die Sprache. Ein lohnenswerter Ausflug! Gegen 14 Uhr sind wir wieder zurück am Schiff und wir lassen den Tag entspannt am Pool ausklingen.

26.11.12 - Seetag: Der nächste Tag ist wieder ein Seetag, welchen wir mit ausgiebigen Sonnenbaden genießen bevor wir gegen 21.30 Uhr in Abu Dhabi festmachen. Gleich nach dem Ablegen fahren wir mit dem Taxi zum Emirates Palace (64 AED Hin+Rückfahrt). Sogar von außen ist das Hotel schon sehr beeindruckend – die Größe und Pracht des Gebäudes umstrahlen alle Umlegenden. Unsere Reservierung für die Bar müssen wir am Eingang nicht vorzeigen und wir können uns frei im Emirates Palace bewegen. Marmor und Gold wohin das Auge reicht! Mit einer freundlichen Frage an das Securiy Personal dürfen wir sogar in die Außenanlagen und schauen uns den hoteleigenen Strand und den Poolbereich an. Gegen 1 Uhr sind wir wieder zurück auf dem Schiff. Am folgenden Tag stehen die Highlights von Abu Dhabi auf unserem Programm.

27.11.12 - Abu Dhabi: Als erstes lassen wir uns vom Taxi zur Sheiked Zayed Moschee fahren (60 AED). Nachdem Anlegen einer traditionellen Abaja und eine Kopftuches beginnen wir mit der Besichtigung der Moschee. Alles ist sehr beeindruckend und wie aus einer anderen Welt. Der Gebetsteppich strahlt in allen Farben und die prächtigen Wandmalereien und das viele Gold rauben einem den Atem. Irgendwie erinnert das Gebäude an eine kleine Ausführung des Taj Mahal. Traumhaft! Im Anschluss lassen wir uns zum Yas Marina Curcuit bringen (50 AED) und genehmigen und im Yas Hotel einen leckeren Drink mit guter Aussicht auf die Rennstrecke und den Yachthafen. Nach ausgiebigen Fotostopps rund um die Rennstrecke lassen wir uns wieder zum Schiff bringen (55 AED), sodass wir den Tag noch in der warmen Nachmittagssonne ausklingen lassen.

28.11.12 - Bahrain: Es folgt die nächtliche Überfahrt nach Bahrain, welche schon etwas welliger war als der Rest der Kreuzfahrt und es schaukelte bei Zeiten schon ein wenig. Für den Tag in Bahrain haben wir uns nichts vorgenommen. Wir möchten die Sonne am Pool und das leere Schiff genießen. Ein bisschen Entspannung nach all dem Sightseeing tut uns gut!

29.11.12 - Dubai: Am späten Vormittag des nächsten Tages taucht die Skyline von Dubai in der Ferne auf und wir freuen auf den letzten Tag in Dubai. Heute möchten wir ins Aquaventure zum Hotel Atlantis. Mit unserem Entertainer-Gutscheinbuch zahlen wir auch hier für nur 1 Person den Eintritt (275 AED inkl. Schrankmiete). Die Fahrt auf den unzähligen Wasserrutschen aller Schwierigkeitsgerade macht unglaublich Spaß und das Bad im Meer ist ein toller Abschluss für einen grandiosen Urlaub. Ein Tag im Aquaventure ist aus unserer Sicht uneingeschränkt zu empfehlen. Am Abend stoßen wir mit einigen Cocktails auf einen wundervollen Urlaub und besuchen die abschließende Farewell Party auf dem Pooldeck. Bei strömendem Regen reisen wir am nächsten Mittag aus Dubai ab.

Zuhause blicken wir auf eine traumhafte AIDA-Reise mit unzähligen, einzigartigen Erinnerungen zurück. Aus unserer Sicht ist der Orient-Kreuzfahrt eine Route, welche man sich nicht entgehen lassen sollte und bei welcher man eigentlich alles individuell unternehmen kann.

Wir fiebern nun unserer nächste Traumroute entgehen. Auf AIDAsehen im Dezember 2013!